Männer

Männervesper „Dass der Wein erfreue des Menschen Herz“

Wie wir in Psalm 104 lesen, dazu wird er am Besten in vorzüglicher Gesellschaft getrunken. Und so ging beim letzten Männervesper eine lange Phase der Abstinenz mit einer „Weinprobe mit biblischem Geschmack“ glücklich zu Ende. Mit Traugott Becker aus dem badischen Kraichtal hatte das Team einen ebenso kundigen wie unterhaltsamen Fachmann gewinnen können. Selbst Hobbywinzer betreibt er eine Vinothek und ist deutscher Weinberater. Gute 35 „Weinzähne“ genossen seine Weine, seine höchst interessanten Informationen über das Kulturgut Wein und seine Gedanken zu einem Leben im Glauben.

Der erste Weiße, ein leichter Auxerois aus dem Kraichgau gefiel mit Quitten-, Zitrus- und Melonenaromen. Der nächste, ein Grauburgunder vom Kaiserstuhl lockte mit Pfirsich-, Mandel- und Honig. Der Dritte, ein Sauvignon blanc aus dem Zabergäu begeisterte Nase und Mund mit einem himmlischen Spiel von Ananas, Mango, Litschi, Mandarine und Honigmelone. Gerne ließen sich die Genießenden da nachschenken.

Nummer 4 wurde ein Kienert „Rosé“ aus Spätburgunder mit Lemberger. Wer Roséweinen eher kritisch gegenüberstand wurde mit Erdbeer-, Stachelbeer-, Johannisbeeren- und Himbeeraromen eines Besseren belehrt. Als Fünften kredenzte Becker einen Klumpp Spätburgunder aus seiner Heimat. Er war wundervoll weich und der Duft von reifen Waldbeeren machte ihn zu einem Genuss. Im trockenen Cleebronner Lemberger aus der 2015 er Reserve, dicht und wunderbar wärmend entfalteten sich Vanille-, Marzipan- und Kaffee Geschmacksnuancen in reichster Fülle. Was für ein gelungener Schluss.

Herzlichster Beifall. Und riesig daraufhin die Freude von Traugott als er von Schlosswinzer Jürgen Hirning mit einer Flasche des raren Gomaringer Schlossweins beschenkt wurde. Musikalisch hochprozentig gehalten wurde der Abend durch Aaron Feder. Der junge Mann begeisterte mit freien Improvisationen von Kirchenliedern. So haben Mozart und Beethoven ihre Karrieren begonnen.
Jürgen Hirning

Öffnungszeiten

Die Kirchenpflege ist ganztägig für Sie da:
Mo-Fr (außer Di) von 9 bis 17 Uhr (Fr bis 14 Uhr)
Inge Kern: Tel 07072 910411

Das Gemeindebüro ist wie folgt besetzt:
Täglich (außer Do) 9.30 bis 12 Uhr

mittwochs 14.30 bis 17 Uhr (Ausnahme: Schulferien)
Dagmar Rath und Angelika Renz: Tel 07072 910410
Kirchenplatz 2
72810 Gomaringen