Glaube hat Gründe

24.1.: Begegnung mit Pastor aus Gizeh/Kairo MUSS LEIDER AUSFALLEN

Abdelmassih Tadros leitet eine protestantische Gemeinde mitten in Gizeh!
Die Stadt mit den berühmten Pyramiden hat inzwischen über 5 Millionen Einwohner. Sie ist längst mit Kairo zusammengewachsen – die Grenze bildet der Nil. Gizeh ist eine Großstadt ohne Wolkenkratzer, dafür aber mit tausenden Wohn-Hochhäusern mit 10-15 Stockwerken, die dicht auf dicht beieinander stehen. Mit 30.000 Einwohnern pro Quadratkilometer hat Gizeh zusammen mit Dhaka (Hauptstadt von Bangladesh) weltweit die höchste Bevölkerungsdichte!

Mitten in dieser Stadt, in einem Armenviertel abseits der breiten Straße zu den Pyramiden, die von Touristen befahren wird, baut Abdelmassih zusammen mit seiner Familie am Reich Gottes in einer evangelischen Gemeinde –  mit einer lebendigen Jugendarbeit und vielen Sozialprojekten. Der presbyterianische Pastor hat einst in Wien studiert. Auch wenn sein Deutsch inzwischen ein wenig eingerostet ist, sprüht er vor Energie und Tatendrang!
Das Gemeindehaus begann mit einem Kirchsaal, der zwei Stockwerke ausfüllte. Inzwischen hat das Gebäude 8 Stockwerke – einschließlich des Kindergartens und auch einer Sporthalle in den Stockwerken 7 und 8. Denn die vielen Jugendlichen, die zur Gemeinde gehören, brauchen Bewegung! In Gizeh gibt es Häuser und Parkplätze, aber kaum Sportanlagen und auch keine Spielplätze.

Was für ein Vorrecht, dass wir Abdelmassih und seine Frau hier in Gomaringen erleben dürfen!
Die beiden erzählen von ihrer Arbeit am Mittwoch, den 24. Januar um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. Herzliche Einladung zu dieser sicher sehr eindrucksvollen Begegnung!

frühere Beiträge
CHANUKKA auch bei uns