Kinderkirche

Glänzende Augen an Weihnachten

Unsere Kinderkirche hat sich in diesem Jahr wieder mal selbst überboten!
Das Weihnachtsstück unter Leitung von Anja Breitenbücher enthielt großartige Szenen:

  • eine lustige Rahmenhandlung mit einer enorm dynamischen „Michi aus Lönnebe…“, äh, aus Bethlehem, samt brutteligem Vater, der am Ende ganz weich wurde
  • Hirtenbuben, die sich in den Stall hineindrängten, dann aber sehr gut organisiert ihre Beiträge loswurden – vergleichbar mit einer Gesprächsrunde in einer Selbsthilfegruppe.
  • einen herzergreifenden Auftritt der Engel, die vor Freude strahlten – auch wenn sie vom hellen Licht geblendet wurden
  • Maria und Josef, die trotz aller Ergriffenheit erstaunlich cool wirkten
  • zwei Dorfälteste, die durch ihre zotteligen Bärte sehr weise Worte wiedergaben
  • drei Könige bzw Sterndeuter, die mit ihrem Kamel einen besonders eindrucksvollen Auftritt hatten

Und für die Botschaft, die uns alle erreichte: „was sind Sie für ein Glückspilz, dass der Heiland der Welt bei Ihnen geboren wurde“, sagt der kleine Hirte zum ruppigen Herbergsvater, der anschließend ganz nachdenklich wurde…
Dieses Nachdenken hat auch uns erreicht. DANKE für dieses tolle Schauspiel!
Wer’s nochmals ansehen kann, findet hier den Direktzugang zum YouTube-Link.